25. Werner-Buhl-Gedächtnisturnier

An den vergangenen 2 Wochenenden war die Großsporthalle Engen Ausrichtungsort des 25. Werner-Buhl-Gedächtnisturniers. Am Samstag 18.03. und Sonntag 19.03.2017 traten 40 E-Junioren-Mannschaften aus der Region gegeneinander an. Am Samstag, 25.03.2017 standen die F-Junioren auf dem Plan.

Trotz der Zeitumstellung waren am Sonntag, 26.03. alle G -Junioren hellwach, als es um 9 Uhr morgens losging mit dem Spieletag. Insgesamt  22 „Bambini“-Teams aus den Landkreisen Konstanz, Schwarzwald - Baar und Bodensee spielten in vier Gruppen bis in die frühen Abendstunden gegeneinander. Als Event für die ganze Familie empfang der Hegauer FV am Sonntag als Ausrichter über zweihundert Nachwuchskicker der Jahrgänge 2010 bis 2012. Voll besetzte Ränge mit Familien und Freunden der Fußballjugend und eine hervorragende Bewirtung sorgten für eine fröhliche und ausgelassene Fußballatmosphäre, bei der Fairplay und die Freude am Fußballsport, auf und neben dem Platz, großgeschrieben wurde. Die gezeigten Leistungen der 4 - 6 jährigen auf dem Spielfeld waren mehr als sehenswert und begeisterten sowohl Zuschauer als auch die Trainerteams der konkurrierenden Mannschaften. So gab es für alle Teams Applaus und lautstarke Unterstützung ihrer Fans. Der Sieger des Turniers war der Teamgeist der teilnehmenden Mannschaften und die Begeisterung für den Fußball.

An beiden Wochenenden waren insgesamt 860 Jugendspieler in der Großsporthalle in Engen und jagten dem runden Leder nach. Der Hegauer FV bedankt sich bei allen, die es möglich machten, eine solche Veranstaltung durchzuführen.

Hegauer FV zum vierten Mal Torkönig

Singen (of). Bereits zum vierten Mal in fünf Jahren wurde die Jugend des Hegauer FV nun zum Torkönig beim Sport Müller Teamcup des SV Hausen gekürt. Die Mannschaften hatten bei dem Turnier insgesamt 52 Tore geschossen, fast doppelt so viele wie der Gastgebende SV Hausen selbst, wobei die meisten Tore traditionsgemäß beim Turnier der Mädchenmannschaften fallen. Deshalb sieht der Jugendleiter des Hegauer FV, Oliver Mayer, auch ganz gelassen einem starken Auftritt des neu begründeten Singener "Jugendförderereins" entgegen, der zur Premiere bereits mit ersten Erfolgen aufhorchen ließ und in dem fast alle Singener Fußballvereine ihre Jugendarbeit ab der D-Jugend vereint haben. Schriftführer Stefan Kasler vom SV Hausen nahm an der Übergabe des symbolischen Schecks über 1.000 Euro durch Michael Gnädinger von Sport Müller teil. Für die Jugend des Hegauer FV ist der dicke Warengutschein längst schon zum starken Faktor in der weiteren Jugendarbeit geworden. Der nächste Sport-Müller Teamcup, an dem dieses Jahr über 100 Jugendmannschaften teilgenommen haben, findet am Wochenende vom 7. bis 9. Juli 2017 statt. (Quelle: Wochenblatt, Oliver Fiedler)

Spende für Nachwuchskicker

Eine Spende in Höhe von 250,00 € für die Bambinis des Hegauer FV erhielt die Jugendabteilung des Hegauer FV von der Praxis Kieferorthopädie Silberlaecheln in Engen. Die Spende, die durch die Bewirtung im Rahmen des “Tag der offenen Tür“ der Praxis zusammen kam, wurde von Dr. Oliver Raeth (Bild, Mitte), zusammen mit seinem Praxis-Team an den Stellvertretenden Jugendleiter des Hegauer FV, Ingo Dietrich (rechts) und an den 2. Vorsitzenden Daniel Jedlicka (links) überreicht. Die Verwendung der Spende steht bereits fest. Für die jüngsten Nachwuchskicker des Hegauer FV werden neue Trainingsbälle angeschafft. Durch den Weltmeistertitel der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Brasilien, gab es auch beim Hegauer FV in diesem Jahr ungewöhnlich viele Neuanmeldungen im Jugendbereich.

Starke Partnerschaft mit Perspektive

Der Hegauer FV und das Autohaus Gulde in Engen verbindet seit vielen Jahren eine intensive Partnerschaft im Bereich der Jugendförderung. Das Familienunter- nehmen steht für Kontinuität, Erfahrung und Dynamik und ist stolz auf sein moti- viertes Mitarbeiterteam, das mit seinem hohen Qualitätsanspruch ein wichtiger Erfolgsgarant für das Autohaus Gulde ist. Diese Philosophie passt sehr gut mit der Entwicklung des Hegauer FV zusammen. Mit dem Automobilhersteller Opel hat das Autohaus Gulde einen bekennenden Förderer des Fußballsports an seiner Seite. Opel liebt den Fußball. Die großen Emotionen und den Enthusias- mus von Zuschauern und Spielern. Deshalb engagiert sich Opel für diesen Sport. Mit der langfristig ausgerichteten Partnerschaft im Bereich der Jugendförderung des Hegauer FV setzt das Autohaus Gulde ein positives Zeichen in der regionalen Talententwicklung. Seit vielen Jahren schmückt das Opel-Gulde-Logo den Rücken der Trainingsanzüge der HFV-Jugend.  Bei einem Ortstermin im Engener Auto- haus mit Jugendspielern, Eltern und einigen Vorstandsmitgliedern des Hegauer FV übergab Geschäftsführer Matthias Gulde die neuen Trainingsanzüge offiziell an Günter Waldraff, den 2. Vor- stand des Hegauer FV. „Wir sind sehr glücklich und freuen uns, dass wir mit dem Opel Autohaus Gulde seit vielen Jahren einen wichtigen und sehr verlässlichen Partner und Sponsor für den Hegauer FV und seine Jugendarbeit haben“. Mit diesen Worten bedankte sich Vorstandsmitglied Michael Rösch in einer kurzen Ansprache vor der Übergabe bei der Familie Gulde und den Mitarbeitern.

Silberlaecheln - Partner der Jugend

b.free… oder wie  ein Netzwerk im Landkreis Konstanz auf das Thema Alkoholmissbrauch bei  Jugendlichen antwortet.