SC GoBi – Hegauer FV 2:2 (1:1)

Heiß umkämpft war das Derby zwischen dem SC Gottmadingen-Bietingen (Enrique-Leon Barisic, rechts) und dem Hegauer FV (Kevin Kohler).
Heiß umkämpft war das Derby zwischen dem SC Gottmadingen-Bietingen (Maximilian Schopper, rechts) und dem Hegauer FV (Kevin Kohler). | Bild: Peter Pisa

Unentschieden im Derby
In einem intensiv geführten Hegau-Derby zwischen dem FC Gottmadingen-Bietingen und dem Hegauer FV entführte der HFV einen glücklichen Punkt vom Gottmadinger Katzental. Der SC GoBi konnte zwar die Niederlagenserie der letzten Begegnungen gegen die den Hegauer FV zwar stoppent, aber HFV-Torhüter Joel Reichel und das Auslassen bester Gelegenheiten verhinderten einen Heimerfolg. Der Hegauer FV gab nie auf und kämpfte um den wichtigen Punkt. Glück hatte der SC GoBi nach einem Freistoß (3. Minute). Beim aus SC-Sicht klaren Treffer von Jan Faude sah der Assistent eine Fußspitze im Abseits (9.). Marco Gruber traf die Latte des HFV-Tors, der Nachschuss wurde auf der Linie abgewehrt (12.). Nach starker Balleroberung vor dem Strafraum der Gastgeber ging es ganz schnell und Toni Greco hatte freie Bahn zum 0:1 (23.). Vor der Halbzeit dann der Ausgleich für die Heimelf. Felix Heuel verlängerte einen Freistoß, Luca Magro schob ein (44.). Nach der Pause machte der SC gleich wieder gehörig Druck. In der 52. Minute köpfte Felix Heuel nach einer Ecke an den Pfosten. Ein schneller Konter des HFV landete bei Toni Greco der sich wieder gut durchsetzen konnte und mit seinem zweiten Treffer zum 1:2 (55.) vollendete. Jetzt erhöhten die Gastgeber nochmals den Druck auf das Gästetor. HFV-Torhüter Joel Reichel stand im Brennpunkt. Sulewski und Grüber scheiterten am stark reagierenden Reichel, dann war Abwehrspieler Magro per Kopf erfolgreich und sorgte für das 2:2 (66.). Der Hegauer FV wehrte sich gegen die wütenden Angriffe der Gastgeber. In einer hitzigen Schlussphase rutschte Max Lauber beim Abwehrversuch in Höhe der Mittellinie in seinen Gegenspieler und sah die Rote Karte (85.). In Unterzahl wehrte sich der HFV mit viel Einsatz über die Zeit und sicherte sich einen wichtigen Punkt.

Tore: 0:1 (23.) Greco, 1:1 (44.) Magro, 1:2 (55.) Greco, 2:2 (66.) Magro – SR: Mera-Linz (Schopfheim) – Z: 240 – Bes. Vork.: Rot (85.) Lauber (HFV)

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on whatsapp
In WhatsApp teilen
Share on email
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuer Trainer bei den Herren

Tobias Mülling übernimmt beim HFV Der Hegauer FV hat für das Landesliga-Team einen neuen Trainer. Tobias Mülling steht beim Heimspiel gegen den FV Walbertsweiler-Rengetsweiler zum

Hier mehr »

Hegauer FV – DJK Donaueschingen 1:4 (0:3)

Eine Spielzusammenfassung findet ihr auf dem youtube-Kanal „6 min. Nachspielzeit“. Hier ist der Link: https://youtu.be/Be-EHUFmTN4 Spielbericht: Tabellenführer nutzt Chancen eiskaltDas Landesliga-Team des Hegauer FV unterlag am

Hier mehr »

Abgang beim Hegauer FV

Unser Torhüter Niko Stärk wechselt mit sofortiger Wirkung zum Bezirksligisten ESV Südstern Singen. Wir bedanken uns bei Niko für die Zeit beim Hegauer FV und

Hier mehr »

Hegauer FV – TSV Singen 1:2 (0:2)

Eine Spielzusammenfassung findet ihr auf dem youtube-Kanal „6 min. Nachspielzeit“. Hier ist der Link: https://youtu.be/LE7FbWWMeso Spielbericht: Das Landesliga-Team des Hegauer FV schaffte es am Wochenende

Hier mehr »

Neuzugänge beim Hegauer FV

Wir heißen unsere Neuzugänge im Kader der 1. Mannschaft recht herzlich willkommen. Wir wünschen Euch viel Erfolg und vor allem eine verletzungsfreie Zeit beim Hegauer

Hier mehr »

Abgänge beim Hegauer FV

Mit Rouven Meyer, Etienne Häusler und Hendrik Mutzel hat der Hegauer FV drei Abgänge zur neuen Saison zu verzeichnen. Rouven Meyer wird eine sportliche Pause

Hier mehr »

6min. Nachspielzeit auf Youtube