SC GoBi – Hegauer FV 2:2 (1:1)

Heiß umkämpft war das Derby zwischen dem SC Gottmadingen-Bietingen (Enrique-Leon Barisic, rechts) und dem Hegauer FV (Kevin Kohler).
Heiß umkämpft war das Derby zwischen dem SC Gottmadingen-Bietingen (Maximilian Schopper, rechts) und dem Hegauer FV (Kevin Kohler). | Bild: Peter Pisa

Unentschieden im Derby
In einem intensiv geführten Hegau-Derby zwischen dem FC Gottmadingen-Bietingen und dem Hegauer FV entführte der HFV einen glücklichen Punkt vom Gottmadinger Katzental. Der SC GoBi konnte zwar die Niederlagenserie der letzten Begegnungen gegen die den Hegauer FV zwar stoppent, aber HFV-Torhüter Joel Reichel und das Auslassen bester Gelegenheiten verhinderten einen Heimerfolg. Der Hegauer FV gab nie auf und kämpfte um den wichtigen Punkt. Glück hatte der SC GoBi nach einem Freistoß (3. Minute). Beim aus SC-Sicht klaren Treffer von Jan Faude sah der Assistent eine Fußspitze im Abseits (9.). Marco Gruber traf die Latte des HFV-Tors, der Nachschuss wurde auf der Linie abgewehrt (12.). Nach starker Balleroberung vor dem Strafraum der Gastgeber ging es ganz schnell und Toni Greco hatte freie Bahn zum 0:1 (23.). Vor der Halbzeit dann der Ausgleich für die Heimelf. Felix Heuel verlängerte einen Freistoß, Luca Magro schob ein (44.). Nach der Pause machte der SC gleich wieder gehörig Druck. In der 52. Minute köpfte Felix Heuel nach einer Ecke an den Pfosten. Ein schneller Konter des HFV landete bei Toni Greco der sich wieder gut durchsetzen konnte und mit seinem zweiten Treffer zum 1:2 (55.) vollendete. Jetzt erhöhten die Gastgeber nochmals den Druck auf das Gästetor. HFV-Torhüter Joel Reichel stand im Brennpunkt. Sulewski und Grüber scheiterten am stark reagierenden Reichel, dann war Abwehrspieler Magro per Kopf erfolgreich und sorgte für das 2:2 (66.). Der Hegauer FV wehrte sich gegen die wütenden Angriffe der Gastgeber. In einer hitzigen Schlussphase rutschte Max Lauber beim Abwehrversuch in Höhe der Mittellinie in seinen Gegenspieler und sah die Rote Karte (85.). In Unterzahl wehrte sich der HFV mit viel Einsatz über die Zeit und sicherte sich einen wichtigen Punkt.

Tore: 0:1 (23.) Greco, 1:1 (44.) Magro, 1:2 (55.) Greco, 2:2 (66.) Magro – SR: Mera-Linz (Schopfheim) – Z: 240 – Bes. Vork.: Rot (85.) Lauber (HFV)

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuzugänge bei den Herren

Nachdem schon seit Mitte April feststeht, dass Stefan Pröhl in der kommenden Saison das Traineramt beim Herren A-Team übernimmt, können wir nun 4 Neuzugänge präsentieren:

Hier mehr »

Zeit für Verabschiedungen

Am letzten Spieltag ist immer die Zeit gekommen, um sich bei Spielern/Trainern zu verabschieden. Am Sonntag, 26.05.2024 vor der Landesligapartie gegen den FC Radolfzell wurden

Hier mehr »

Hegauer FV auf WhatsApp