FC Königsfeld – Hegauer FV 1:1 (1:1)

Verdienter Auswärtspunkt gegen direkten Konkurrenten

Foto: Südkurier

Eine Premiere für viele unserer Spieler. Die meisten haben wahrscheinlich noch nie auf einem roten Aschenplatz gespielt. Vielleicht Tennis, aber noch nie Fußball. Umso bemerkenswerter, dass sich alle Spieler von Anfang an auf das ungewohnte Terrain eingelassen haben. Niemand haderte mit dem Untergrund. Im Gegenteil: Jeder auf dem Platz wusste, worauf es ankommt. Die Zweikämpfe wurden angenommen und um jeden Zentimeter gekämpft. So hat sich unsere Mannschaft den Auswärtspunkt in Königsfeld redlich verdient, auch wenn am Ende mehr drin gewesen wäre.

Das Spiel war von Beginn an von vielen intensiven Zweikämpfen geprägt. Nach 23 Minuten brachte Patrick Lauble die Gastgeber mit einem Sonntagsschuss in Führung. Nach 27 Minuten glich Kevin Kohler per Foulelfmeter aus. Mit diesem Spielstand ging es in die Pause. In der 2. Halbzeit war es weiterhin ein sehr kampfbetontes Spiel. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und so blieb es bis zum Ende beim 1:1 Unentschieden.

Tore: 1:0 (23.) Patrick Lauble, 1:1 (27.) Kevin Kohler

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuer Trainer beim A-Team

Stefan Pröhl übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt beim Landesliga-Team des Hegauer FV. Der 41jährige Stefan Pröhl kennt die Landesliga sehr gut. Seine letzten beiden

Hier mehr »

Hegauer FV auf WhatsApp