FV Walbertsweiler/R. – Hegauer FV 2:2 (1:2)

Der Hegauer FV versuchte von Anfang Druck zu machen und legte ein hohes Tempo vor – doch der FV Walbertsweiler-Rengetsweiler hielt defensiv gut dagegen. Offensiv gelang der Heimelf zunächst wenig. In der 21. Minute kam der Hegauer FV schnell über die linke Seite und ein guter Ball in die Mitte fand mit Florian Rösch einen dankbaren Abnehmer zum 1:0. Nach dem Führungstreffer passierte zunächst nicht viel, bevor sich Felix Hipp vom FV in der 29. Spielminute ein Herz nahm und von 20 Metern abzog. Reichel im Tor der Gäste war chancenlos und so stand es 1:1. Nur fünf Minuten später wieder die Führung für den Hegauer FV. Markus Müller nutzte einen Fehler im Aufbau an der Mittellinie. Nach der Balleroberung umkurvte er Niklas Gassner und schob zum 2:1 ein. Kurz vor der Halbzeit hatten die Gäste nochmals eine gute Chance, die allerdings liegen gelassen wurde. So blieb es zur Halbzeit beim 2:1. Die zweite Hälfte begann gut und gleichzeitig denkbar schlecht für die Heimelf. Einer sehr guten Ausgleichschance durch Jan Sauter, folgte die Gelb-Rote Karte für den Walbertsweiler Kapitän Fabian Moser. Doch die Unterzahl erzeugte keinen Bruch und kein Nachlassen der Heimelf. Der Gastgeber spielte weiterhin nach vorne und erarbeitete sich Chancen. Vom Hegauer FV war in der zweiten Halbzeit trotz Überzahl nicht mehr viel zu sehen. In der 85. Minute war es dann soweit für die Heimelf: Florian Müller, der in der Woche zuvor nach einem knappen Jahr Verletzungspause wieder auf den Platz zurückgekehrt war, stand am langen Eck genau richtig und schob volley zum 2:2 ein. Walbertsweiler-Rengetsweiler wollte noch mehr, aber am Ende blieb es beim – durch die unterschiedlichen Halbzeiten – verdienten Unentschieden.

Tore: 0:1 (21.) Rösch, 1:1 (29.) Hipp, 1:2 (34.) Markus Müller, 2:2 (85.) Florian Müller. – SR: Jonas Gumz. – Z: 150. – Bes. Vork.: Gelb-Rot (50. Fabian Moser, FV Walbertsweiler-Rengetsweiler, 95. Matthias Ranzenberger, Hegauer FV)

Quelle: Südkurier

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuer Trainer beim A-Team

Stefan Pröhl übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt beim Landesliga-Team des Hegauer FV. Der 41jährige Stefan Pröhl kennt die Landesliga sehr gut. Seine letzten beiden

Hier mehr »

Wechsel zum Saisonende

Die beiden aktuellen Kapitäne des Hegauer FV, Patryk Toth (links) und Antonio Greco (rechts), verlassen zum Saisonende den Verein. Beide verdienten Spieler, die aus der

Hier mehr »

6min. Nachspielzeit auf Youtube