SV Weil – Hegauer FV 10:1 (5:0)

23. Spieltag

A-Junioren Landesliga 2: SV Weil – Hegauer FV, 10:1 (5:0), Weil am Rhein

Einen furiosen 10:1-Heimsieg fuhr SV Weil gegen Hegauer FV ein. Als Favorit rein – als Sieger raus. SV Weil hat alle Erwartungen erfüllt. Das Hinspiel hatte das Heimteam für sich entschieden und einen 7:2-Sieg gefeiert.

Das erste Tor des Spiels ging an die Elf von Trainer Antonio Colucci. Allerdings gelang dies nur mithilfe von Hegauer FV, denn Unglücksrabe Lennert Stihl beförderte den Ball ins eigene Netz (1.). Ferit Fazliji machte in der 30. Minute das 2:0 von SV Weil perfekt. In der 38. Minute verwandelte Niko Rusch einen Elfmeter zum 3:0 für SV Weil. Spielstark zeigte sich SV Weil, als Meik Rusch (39.) und Marc Rabe (44.) innerhalb weniger Minuten für die Vorentscheidung sorgten. Hegauer FV sah in Durchgang eins kein Land und lag zur Pause unaufholbar zurück. Mit einem Wechsel – Lukas Zücker kam für Benny Wüstrich – starteten die Gäste in Durchgang zwei. SV Weil kehrte stark verändert aus der Kabine zurück. Statt Semsettin Essiz, Bleon Selmani und Pranav Thakur standen jetzt Blend Shehu, Gent Shehu und Ilir Citaku auf dem Platz. Dem 6:0 durch Niko Rusch (61.) ließen Jannik Pemberger (70.), Fazliji (70.), Rabe (72.) und Citaku (78.) weitere Treffer für SV Weil folgen. Vom Elfmeterpunkt erzielte Luke Mayer den Ehrentreffer für Hegauer FV (84.). Mit dem Schlusspfiff hatte die Mannschaft von Edgar Gaißer das Martyrium überstanden und war mit 1:10 geschlagen. Auch wenn man beim Hegauer FV schon vorher wusste, dass es eine hohe Schlappe gegen den SV Weil geben würde, machte sich das Team trotzdem auf die weite Auswärtsfahrt ins Dreiländereck, im Gegensatz zu anderen Mannschaften, die einfach gegen die starken Weiler nicht angetreten sind. Auch dies gehört zum FAIRPLAY.

84. min: Unser Tor in Weil durch den B-Jugend-Spieler Luke Mayer (Nr. 6)

Trotz der Schlappe behält Hegauer FV den fünften Tabellenplatz bei. Hegauer FV verbuchte insgesamt zwölf Siege, zwei Remis und acht Niederlagen. Die letzten Auftritte waren mager, sodass Hegauer FV nur eines der letzten fünf Spiele gewann.

Tore: 1:0 (1′) Lennert Stihl (ET), 2:0 (30′) Ferit Fazliji, 3:0 (38′) Niko Rusch, 4:0 (39′) Meik Rusch, 5:0 (44′) Marc Rabe, 6:0 (61′) Niko Rusch, 7:0 (70′) Jannik Pemberger, 8:0 (70′) Ferit Fazliji, 9:0 (72′) Marc Rabe, 10:0 (78′) Ilir Citaku, 10:1 (84′) Luke Mayer

Autor/-in: FUSSBALL.DE (modifiziert)

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Share on facebook
Auf Facebook teilen
Share on whatsapp
In WhatsApp teilen
Share on email
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

6min. Nachspielzeit auf Youtube