Kampf dem Herztod

Immer wieder sorgen verstörende Berichte für Erschrecken unter den Sportlern, wenn sie nachlesen müssen, dass einer der ihren oder auch ein Zuschauer mit Herzproblemen auf dem Vereinsgelände zusammengebrochen, möglicherweise sogar verstorben ist. Dies kann durchaus auch vermeintlich kerngesunde Menschen treffen.

Der Südbadische Fußballverband und die Deutsche Herzstiftung haben etwas gemeinsam – beide wollen gegen den Herztod auf den Sportplätzen ankämpfen, zum richtigen und schnellen Handeln im Notfall beitragen. Die Vereine können sich aufgrund dieser Kooperation für ihre Mitglieder eine Reanimationsschulung vor Ort holen. Dies hat der Hegauer FV nun getan.

Am Samstag, 15.07.2023 fand im Clubhaus in Welschingen ein Wiederbelebungskurs mit dem Titel „Lebensretter sein – Fussballer lernen Wiederbelebung“ statt.

Es ist sehr lobenswert, dass nicht nur einige Vorstandsmitglieder und Trainer des Hegauer FV den Wiederbelebungskurs absolvierten, sondern auch interessierte Zuschauer des Hegauer FV. Dies zeigt ihr Engagement für die Sicherheit und das Wohlergehen der Mitmenschen. Durch das Erlernen von lebensrettenden Maßnahmen wie der Wiederbelebung können die Teilnehmer im Notfall schnell und effektiv handeln.

Dieser Kurs hilft den Teilnehmern, die Grundlagen der Wiederbelebung zu erlernen, einschließlich der richtigen Anwendung von Herzdruckmassage. Sie lernen auch, wie man einen automatisierten externen Defibrillator (AED) verwendet, der in vielen Sporteinrichtungen vorhanden ist. Dank der großzügigen Spende eines solchen Gerätes von der Familie Hufenüßler (Stadt Apotheke und Christophorus-Apotheke Engen) ist auch beim Hegauer FV nun ein solcher, lebensrettender „Defi“ vorhanden.

Die Teilnahme an einem Wiederbelebungskurs ermöglicht es den Teilnehmern, im Falle eines Herzstillstands oder einer anderen lebensbedrohlichen Situation schnell zu handeln und potenziell Leben zu retten. Es ist eine wertvolle Fähigkeit, die nicht nur im Sport, sondern auch im Alltag von Nutzen sein kann.

Alles in allem war der 90minütige Kurs, der von Natascha Keck-Unger (Deutsche Herzstiftung e.V.) sehr interessant und kurzweilig geleitet wurde, eine tolle und nützliche Sache.

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuer Trainer beim A-Team

Stefan Pröhl übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt beim Landesliga-Team des Hegauer FV. Der 41jährige Stefan Pröhl kennt die Landesliga sehr gut. Seine letzten beiden

Hier mehr »

HFV Trainerin beim DFB in Frankfurt

Isabel Wikenhauser vom Hegauer FV vertrat den Südbadischen Fußballverband beim Netzwerktreffen auf dem DFB-Campus in Frankfurt.Isabel war eine von zwei Vertretern des SBFV beim Netzwerktreffen

Hier mehr »

Wichtige Information

Asphaltierarbeiten auf dem Parkplatz. Am Dienstag, 09.04.2024 haben die letzten Arbeiten auf dem Parkplatz begonnen. Diese werden im Laufe des Tages fertiggestellt. Der Parkplatz muss

Hier mehr »

6min. Nachspielzeit auf Youtube