SpVgg F.A.L. – Hegauer FV 0:0

In einem intensiven Aufeinandertreffen zwischen der SpVgg F.A.L. und dem Hegauer FV in der Landesliga kam es zu einem spannenden, aber torlosen Unentschieden. Die Begegnung begann mit einem nervösen Fehler der Hausherren, als sie in der zwölften Minute einen Fehlpass spielten, der dem Hegauer Spieler Kevin Kohler eine vielversprechende Einzelaktion ermöglichte. Kohler stand allein vor dem Tor, doch sein Abschluss verfehlte das Ziel knapp. Die SpVgg F.A.L. ließ sich davon nicht entmutigen und suchte aktiv nach Chancen. In der 19. Minute gelang es dem Heimspieler Robin Karg, sich auf der linken Seite durchzusetzen. Sein Querpass fand Huber im Strafraum, doch Hubers Schuss verfehlte das Tor nur knapp. In der 30. Minute ergab sich eine gute Gelegenheit für den F.A.L.-Spieler Krasniqi, als er sich vor dem gegnerischen Tor befand. Sein Schuss aus etwa 20 Metern konnte jedoch vom Torwart des HFV Joel Reichel sehenswert pariert werden. Sowohl die Hausherren als auch die Gäste hatten in der Folge weitere Möglichkeiten, die Führung zu erzielen. Spieler wie Robin Karg, Bernecker und Burgenmeister für die SpVgg F.A.L. sowie Roth für den Hegauer FV verpassten jedoch, ihre Chancen effektiv zu nutzen. In der zweiten Hälfte entwickelte sich eine hart umkämpfte Partie, die sich größtenteils im Mittelfeld abspielte. Torchancen waren Mangelware, und so blieb es nach 90 Minuten bei einem leistungsgerechten 0:0-Unentschieden. Beide Mannschaften zeigten eine starke kämpferische Leistung, konnten jedoch keine Tore erzielen, was zu einer gerechten Punkteteilung führte.

Quelle: Südkurier

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuer Trainer beim A-Team

Stefan Pröhl übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt beim Landesliga-Team des Hegauer FV. Der 41jährige Stefan Pröhl kennt die Landesliga sehr gut. Seine letzten beiden

Hier mehr »

Hegauer FV auf WhatsApp