Hegauer FV – FC Überlingen 1:2 (0:1)

Überlingen stand vom Anpfiff weg kompakt in der Defensive und lies den HFV kommen. In der 20. Minute kam Markus Müller an den Ball, nahm Tempo auf und zog aus zwanzig Meter ab, Glück für den FC Überlingen, dass der Ball an der Latte landete. Mit ihrer ersten Chance gingen die Gäste vom See auch gleich in Führung. Lukas Müller wurde über rechts in Szene gesetzt und traf mit einem platzierten Schuss in die lange Ecke (30.).
In der 55. Minute kam der FC über rechts gefährlich vor das HFV-Tor, es fehlte aber am konsequenten Abschluss. Jonas Heberle prüfte HFV-Torhüter Joel Reichel aus halblinker Position (60.). Raffaele Care hatte in der 71. Minute den Ausgleich auf dem Fuß, doch der Ball wurde zur Ecke abgewehrt. Markus Müller setze einen Freistoß knapp am Überlinger Tor vorbei (81.). Nach starker Vorarbeit von Raffaele Care über rechts traf Markus Müller abgezockt zum 1:1 (85.). Zwei Minuten später setzte Marc Kuczkowski nach einem mehr als unglücklichen Handspiel in der HFV-Defensive den fälligen Handelfmeter in den rechten Torwinkel (87.). Am Ende nahmen die Gäste, in einem eigentlich typischen Unentschieden-Spiel, die drei Punkte mit an den See.

Tore: 0:1 (30.) Lukas Müller, 1:1 (85.) Markus Müller, 1:2 (87./HE) Marc Kuczkowski. SR: Philipp Gassner (Hattingen), Z: 100

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuer Trainer beim A-Team

Stefan Pröhl übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt beim Landesliga-Team des Hegauer FV. Der 41jährige Stefan Pröhl kennt die Landesliga sehr gut. Seine letzten beiden

Hier mehr »

Hegauer FV auf WhatsApp