Vom Hegauer FV zum SC Freiburg

Wechsel in die Bundesliga. Unsere Juniorinnen-Spielerin Luisa Jansen wechselt zur neuen Runde in das U17 Bundesligateam unseres Kooperationsvereins SC Freiburg. Nicht nur fußballerisch, auch drum herum wird sich einiges im Leben der Nachwuchsspielerin verändern. Mit dem Wechsel zum Sportclub geht es für die 15-jährige Luisa auch an die Eliteschule des Sports, ein Sportinternat in Freiburg. Hier wohnt sie dann mit anderen Spielerinnen des SC Freiburgs aber auch mit Nachwuchssportlern anderer Sportarten zusammen und bekommt dadurch eine ideale sportliche und schulische Förderung. Auch fußballerisch macht sie einen weiteren Schritt in ihrer Entwicklung. Nach ihrer Zeit bei den Junioren des FC Überlingen wechselte sie vor 4 Jahren zum Hegauer FV. In dieser Zeit wurde sie mit den B-Juniorinnen in der zweithöchsten Spielklasse zwei Mal Vizemeister und konnte ihre Zeit beim HFV im Juni mit dem Gewinn des Südbadischen Verbandspokal der C Juniorinnen abrunden. Nun geht es für sie nun eine Liga höher, aber Angst vor der neuen Aufgabe hat Luisa nicht. Sie kennt durch die Südbadische Auswahl und durch die Kooperation beider Vereine einen Großteil der neuen Mannschaft und sagt:  „Ich hatte eine sehr schöne Zeit beim Hegauer FV, die mich extrem geprägt hat und wodurch sich viele Türen für mich geöffnet haben. Deshalb ist es echt schwer den Verein oder wie ich finde meine zweite Familie zu verlassen. Ich bin aber auch sehr froh, dass ich die Chance bekomme für den SC Freiburg zu spielen. Ich hoffe ich kann die Chance nutzen und alles Mögliche aus mir rausholen, um das neue Team so gut wie möglich zu unterstützen. Ich werde die Zeit im Hegau nie vergessen und wünsche ihnen nur das Beste.“ Christian Nagel, Sportlicher Leiter Frauen „Wir freuen uns, dass nach Weena Simmen im vergangenen Jahr, wieder eine Juniorinnenspielerin von uns dem Sprung in die B-Juniorinnen Bundesliga schafft. Luisa schaffte es bereits in ihrem ersten C-Jugendjahr, fester Bestandteil des B-Juniorinnenteams in der Oberliga zu werden. Wir waren früh davon überzeugt, dass für sie dort nicht das Limit sein wird.“

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

B2-Mädchen sind Meister

Ein Saisonabschluss den man nicht hätte besser schreiben können. Das letzte Spiel der Saison wird zum Finale der Verbandsliga-Meisterschaft. Mit 3 Punkten Vorsprung gingen wir in

Hier mehr »

Danke für alles

Neben Luisa Radice und Anja Hahn, die ihre Karrieren beenden, verlassen Daniela Schwarz und Avery John den Hegauer FV. Daniela Schwarz sucht eine neue Herausforderung

Hier mehr »

SBFV-Pokalsieger der Frauen

14. Pokalsieg! Frauen des Hegauer FV gewinnen nach Elfmeterschießen und nehmen am DFB-Pokal teil. Der Oberligist zeigt sich im Elfmeterschießen gegen die SG Gegenbach/Zell/F. nervenstark

Hier mehr »

SBFV-Pokalfinale der Frauen

Am Pfingstmontag, 20.05.2024 um 15:00 Uhr findet auf dem Sportgelände in Welschingen das Finale des SBFV-Pokals der Frauen statt. Der SBFV-Rekordpokalsieger und Oberligist Hegauer FV

Hier mehr »

Einlaufkinder bei den Profis

Hegauer FV Perspektivteam als Einlaufkinder bei den Männern des SC Freiburg. Am vorletzten Wochenende waren unsere jüngsten Mädchen als Einlaufkinder bei den Profis des SC

Hier mehr »

Hegauer FV auf WhatsApp