FC Radolfzell – Hegauer FV 2:1 (1:1)

Die Partie begann sofort spannend, da Radolfzell direkt mit einem Lattentreffer in die Begegnung startete. Die Hausherren hatten die Oberhand und konnten so schnell in der 10. Spielminute mit 1:0 in Führung gehen. Der Torschütze für die Radolfzeller war Yves Graf. Der Hegauer FV kam aber nach dem frühen Rückschlag besser in die Partie und glich durch eine herrliche Direktabnahme durch Anton Müller in der 18. Spielminute zum 1:1 aus. Immer wieder gab es gefährliche Momente auf beiden Seiten, wobei die Radolfzeller das Spiel bestimmten. Mit dem 1:1 ging es dann auch in die Kabinen.
Nach der Pause war das Spiel etwas zerfahren und beide Mannschaften hatten Schwierigkeiten, sich Torchancen heraus zu spielen. Die Hegauer konterten wenige Male, hatten aber keinen Erfolg damit. So musste es in der 83. Minute von Dominik Rummler ein Sonntagschuss am Samstag sein, der sein Ziel aus rund 27 Meter ins obere linke Eck fand. Durch den späten Radolfzeller Treffer unterlag das HFV-A-Team im letzten Vorrundenspiel nur knapp auf der Mettnau.

Tore: 1:0 (10.) Yves Graf, 1:1 (18.) Anton Müller, 2:1 (83.) Dominik Rummler

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuer Trainer beim A-Team

Stefan Pröhl übernimmt zur kommenden Saison das Traineramt beim Landesliga-Team des Hegauer FV. Der 41jährige Stefan Pröhl kennt die Landesliga sehr gut. Seine letzten beiden

Hier mehr »

Hegauer FV auf WhatsApp