Hegauer FV – VfR Stockach 1:4 (1:0)

Mit der ersten Chance des Spiels ging die HFV-Elf in Führung. Markus Müller wurde in seiner Aktion im Strafraum geblockt, der Ball kam in zentraler Position zu Mark Walz, der aus etwa vierzehn Meter mit der Innenseite zum 1:0 (17.) traf. Die erste Möglichkeit der Gäste ergab sich bei einem Eckball mit anschließendem allgemeinen Gestochere im Fünfmeterraum, Justin Braun konnte die Situation mit einem Befreiungsschlag bereinigen (33.). Kurz vor der Halbzeit erkämpfte sich Fabian Michalski im Gästestrafraum den Ball, fand aber in der Mitte keinen Abnehmer (43.).
Nach der Halbzeit hätte der HFV die Führung ausbauen müssen. Im Anschluss an einen Freistoß verpasste zunächst Patrick Toth, dann lenkte VfR-Torhüter Matthias Wind den Schuss von Tino Kohler reaktionsschnell über die Latte (48.). Kurz danach Tiefschlaf beim HFV. Als man sich noch bei einer Freistoßsituation sortierte, versenkte Emin Tule den Freistoß gewieft zum 1:1 (51.).
Ein schneller Spielzug über außen verwertete Douglas Knappe zur Gästeführung (70.). Nur eine Minute später Foulelfmeter für den VfR Stockach. Houseem Hablani verwandelte souverän zum 1:3 (71.). Stockach legte weiter nach und Hablani schnürte in der 77. Minute seinen Doppelpack und machte alles klar. Der VfR Stockach drehte am Ende innerhalb von sieben Minuten das Spiel zu seinen Gunsten.

Tore: 1:0 (17.) Walz, 1:1 (51.) Tule, 1:2 (70.) Knappe, 1:3 (71./FE) Hablani, 1:4 (77.) Hablani. SR: Lewandowski (Freiburg), Z: 130

Foto: Jürgen Rössler, SÜDKURIER

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Hier teilen:

Auf Facebook teilen
In WhatsApp teilen
Per Mail verschicken

Weitere Beiträge zum Thema:

Neuzugänge bei den Herren

Nachdem schon seit Mitte April feststeht, dass Stefan Pröhl in der kommenden Saison das Traineramt beim Herren A-Team übernimmt, können wir nun 4 Neuzugänge präsentieren:

Hier mehr »

Zeit für Verabschiedungen

Am letzten Spieltag ist immer die Zeit gekommen, um sich bei Spielern/Trainern zu verabschieden. Am Sonntag, 26.05.2024 vor der Landesligapartie gegen den FC Radolfzell wurden

Hier mehr »

Hegauer FV auf WhatsApp